Das Landes-Musik-Festival in Überlingen

Die Stadt am Bodensee

Die Große Kreisstadt Überlingen ist im Jahr 2020 Gastgeber der ersten Landesgartenschau am Bodensee und des Landes-Musik-Festivals. Sie ist die zweitgrößte Stadt im Bodenseekreis und umfasst acht Teilorte.

Wahrzeichen der Stadt ist der größte spätgotische Bau am Bodensee, das Münster St. Nikolaus. Ihre Innenstadt lockt mit gut erhaltenen Patrizierhäusern, schmalen Altstadtgassen und einer neugestalteten Uferpromenade. Das Reichlin-von-Meldegg-Haus, eines der ältesten Renaissancegebäude Deutschlands, beherbergt heute das Städtische Museum.

Die städtische Musikschule, die Kirchen und Vereine sorgen für ein reichhaltiges musikalisches Leben in der Stadt. Am nördlichen Bodenseeufer gelegen ist sie beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel. Durch die einzigartige Moränen-Landschaft und die steilen Unterwasser-Molassefelsen ist sie auch bei Wassersportlern beliebt. Überlingen ist darüber hinaus eine Hochburg der traditionellen schwäbisch-alemannischen Fasnet.

Kontakt Tourismusinformation Überlingen

 

Natürlich ufernah - Die Landesgartenschau in Überlingen

Überlingen holt 2020 zum ersten Mal die Landesgartenschau an den Bodensee. Für die Stadt ist die Gartenschau eines der großen Zukunftsprojekte, die die Grünflächen in der Stadt verknüpft und neue - naturnahe - Zugänge zum See schafft. Das größte Projekte ist der rund sechs Hektar große Uferpark am westlichen Stadteingang mit attraktiven Freizeit- und Spielbereichen. Die Gartenschau zieht sich durch die gesamte Stadt und lädt damit ein auch die gut erhaltene Altstadt kennenzulernen. Die Landesgartenschau ist Teil der Feierlichkeiten zum 1250. Stadtjubiläum Überlingens.

Webseite der Landesgartenschau 2020 in Überlingen am Bodensee