Logo

Landes-Musik-Festival

News

Flyer und Plakat zum Landes-Musik-Festival 2022 sind da!

Wir freuen uns das neue Logo-Design des Landes-Musik-Festivals präsentieren zu dürfen. Im diesjährigen Besucherflyer finden Sie erste Programminfos zum Landes-Musik-Festival in Göppingen am 2.Juli 2022. Hier können Sie den Flyer sowie das Plakat herunterladen. Zur Pressemitteilung gelangen Sie hier. Wir freuen uns auf einen vielfältigen Festivaltag!


Klingende Vielfalt in Göppingen

Das Motto des 24. Landes-Musik-Festival wird in der Ausrichtungsstadt Göppingen großgeschrieben. Warum? Im Interview erzählt Frau Erste Bürgermeisterin Almut Cobet, was Vielfalt für die Stadt Göppingen bedeutet. Hier finden Sie das vollständige Interview sowie die Pressemitteilung zum Motto des diesjährigen Landes-Musik-Festival.

Wir sind noch immer überwältigt von der großen Anzahl an Anmeldungen zum Landes-Musik-Festival 2022 in Göppingen. Mit über 100 angemeldeten Ensembles erweitert sich das Festival in diesem Jahr auf 10 Bühnen in der Innenstadt von Göppingen. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf ein vielseitiges Bühnenprogramm freuen.


Teilnehmeranmeldung bereits geschlossen

Aufgrund der enormen Nachfrage ist die Teilnehmeranmeldung für 2022 bereits geschlossen. Aktuell erstellen wir die Bühnenplanung für die Ensembles.

Ensembles der Amateurmusik sind herzlich eingeladen als Besucherinnen und Besucher nach Göppingen zu kommen um den Tag gemeinsam zu feiern. Das nächste Landes-Musik-Festival findet am 24. Juni 2023 in Bruchsal statt.

Wer trotzdem Teil des Festivals werden möchte, kann dies als Helfer tun.


Helferinnen und Helfer gesucht

Die Vorbereitungen für das Landes-Musik-Festival am 02. Juli 2022 in Göppingen laufen bereits auf Hochtouren. Damit das Festival jedoch gelingt und sicher und verantwortungsvoll durchgeführt werden kann, benötigen wir tatkräftige Unterstützung am Festivaltag.

Wir suchen Helferinnen und Helfer für folgende Bereiche:

  • Bühnenbetreuung (Empfang der Ensembles an den Bühnen, Einhaltung der Auftrittszeiten, Unterstützung beim Umstellen der Stühle auf der Bühne etc.)
  • Lotsinnen und Lotsen (Empfang der Ensembles, Besucherinnen und Besucher an den Parkplätzen, Unterstützung der Anreisenden durch Wegbeschreibung zu den Spielorten)
  • Beaufsichtigung des Kinder- und Jugendprogramms (Einhaltung der Hygieneregelungen, Desinfektion der Materialien etc.)

Der Veranstaltungszeitraum liegt inklusive Einweisung der Helferinnen und Helfer voraussichtlich zwischen 09:00 und ca. 22:00 Uhr.

Es gibt drei Schichten von jeweils ca. 4-5 Stunden: vormittags, nachmittags, abends.
Pro Schicht erhalten alle Helferinnen und Helfer eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro. Eine Anmeldung für mehrere Schichten ist möglich und erwünscht. Die meiste Hilfe wird in der Vormittags- und der Nachmittagsschicht benötigt, da abends nicht mehr alle Bühnen belegt sind.

Sie haben Lust, beim Festival mitzuhelfen? Dann melden Sie sich gerne für eine oder mehrere Schichten über unser Anmeldeformular an.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und sagen jetzt schon herzlichen Dank.


Verlängerung der Anmeldefrist bis 31.03.2022

Wer noch gezögert hat oder bisher noch nicht genau wusste, wie es mit Proben und/oder Auftritten für 2022 aussieht, hat nun nochmal bis Ende März die Chance, sich für eine Teilnahme beim Landes-Musik-Festival am 02. Juli 2022 in Göppingen zu bewerben.

Wir haben schon zahlreiche Bewerbungen von Ensembles aller Sparten und Größen erhalten, aber noch können wir damit nicht alle Bühnen-Plätze füllen!

Die maximale Auftrittsdauer beträgt für Chöre 30 Minuten, für Orchester 45 Minuten (inklusive Auf-/Abbau bzw. Auf-/Abgang).

Mit unserem Anmeldeformular können Sie sich bis 31. März 2022 für einen Auftritt auf den offenen Bühnen bewerben. Eingeladen sind alle Ensembles der Amateurmusik, sowohl instrumental als auch vokal, aus Baden-Württemberg und darüber hinaus.

Vielleicht ist Ihre Bewerbung ein guter Anreiz für die kommenden Proben und ein Motivationsschub für die Musikerinnen und Musiker? Wir freuen uns auf jeden Fall über jeden Beitrag!


Landes-Musik-Festival 2022: Anmeldung offen!

Das Landes-Musik-Festival ist immer ein Festival der etwas anderen Art: eine ganze Stadt wird in einen Festival-Spielort verwandelt. Am Samstag, den 02. Juli 2022 geschieht das in der Hohenstaufenstadt Göppingen.

Fußläufig in der ganzen Innenstadt Göppingens verteilt wird dem Motto „Klingende Vielfalt“ alle Ehre gemacht. Auch die musikalischen Beiträge aller interessierten Ensembles aus Baden-Württemberg sollen diese Vielfalt – menschlich wie musikalisch – widerspiegeln.

Chöre, Orchester und Ensembles jeder Form und jedes Genres sind herzlich dazu eingeladen, zu zeigen, was sie im Programm haben. Die Vielfalt darf sich gern in der Besetzung, sowohl von Alter und Herkunft, als auch im Repertoire, aber auch in der Zusammensetzung der Instrumente und Stimmen zeigen.

Göppingen wird den ganzen Tag lang voller Musik sein und alles präsentieren, was die Amateurmusik in Baden-Württemberg zu bieten hat.

Eine Anmeldung für die Teilnahme am Landes-Musik-Festival ist ab sofort über das Anmeldeformular möglich. Die maximale Auftrittsdauer beträgt für Chöre 30 Minuten, für Orchester 45 Minuten (inklusive Auf-/Abbau bzw. Auf-/Abgang).

Bis zum 31.01.2022 können sich Ensembles für einen Auftritt auf den offenen Bühnen bewerben. Eingeladen sind alle Ensembles der Amateurmusik, sowohl instrumental als auch vokal, aus Baden-Württemberg und darüber hinaus.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!


Ein Tag voll im Takt der Amateurmusik – Landes-Musik-Festival 2021

30 Ensembles brachten am 18. September Neresheim in Stimmung

Strahlender Sonnenschein und 20 Grad waren die optimale Voraussetzung für das Landes-Musik-Festival am 18. September 2021 in Neresheim. 30 Chöre und Ensembles aller Sparten verwandelten die Stadt unter dem Motto „voll im Takt“ in ein einziges großes Festivalgelände.

Nach der langen Proben- und Spielpause waren alle Musikerinnen und Musiker mit Begeisterung dabei und nutzten die Möglichkeit, um zu zeigen, dass sie – trotz durch die Pandemiezeit verordneter Stille – nicht alles verlernt haben. Volksmusik, Klassik, Jazz und Pop – die Straßen Neresheims wurden ordentlich beschallt und rund 2.500 Besucherinnen und Besucher feierten mit den Teilnehmenden gemeinsam einen Tag voller Musik.

Im Rahmen des Landes-Musik-Festivals wurde auch die Conradin-Kreutzer-Tafel an insgesamt 37 Chor- und Blasmusikvereine vergeben. Gestiftet vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg wird sie an Vereine verliehen, die 150 Jahre oder älter sind und sich so künstlerische, volksbildende und kulturelle Verdienste um die Pflege der Amateurmusik erworben haben.

Das Landesjugendbarockorchester Baden-Württemberg lud zu einem ganz besonderen Klangerlebnis in die Abteikirche Neresheim ein. Hier passten Programm – Vivaldis Vier Jahreszeiten – und die Atmosphäre des altehrwürdigen Kirchenbaus perfekt zusammen. Die jungen Musikerinnen und Musiker durften sich über minutenlangen Applaus freuen.

Anschließend wurde im Stadtgarten der symbolische Stab des Landes-Musik-Festivals in Form eines Notenschlüssels an die Ausrichter des Festivals 2022, die Stadt Göppingen und den Blasmusikverband Baden-Württemberg, übergeben.

Klangvoll endete der Tag mit dem Abschlusskonzert des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg, das den Marienplatz nochmal ordentlich zum Beben brachte.


Das Tagesprogramm ist online!

Das Programm für alle vier Bühnen steht und kann hier angeschaut werden. Außerdem finden Sie alle Informationen zum Sonderkonzert mit dem Landesjugendbarockorchester und dem Abschlusskonzert mit dem Landespolizeiorchester Baden-Württemberg.


Der Flyer zum Landes-Musik-Festival 2021 ist da!

Der Flyer zum Landes-Musik-Festival 2021 in Neresheim mit den ersten Programminfos ist fertig und wird in der Region verteilt. Sie können ihn sich aber auch hier anschauen und herunterladen. Ein detailliertes Programm und weitere Informationen gibt es hier.

 


Landes-Musik-Festival 2021 in Neresheim wird in den Herbst verschoben

Das Landes-Musik-Festival wird aufgrund der Corona-Pandemie von Mitte Juni auf Samstag, den 18. September 2021 verschoben. Die Stadt Neresheim, der Landesmusikverband Baden-Württemberg, der Schwäbische Chorverband und der Baden-Württembergische Sängerbund reagieren damit auf das aktuelle Infektionsgeschehen.

Wie üblich sind die Spielorte für das Festival größtenteils im Freien geplant. Lediglich Beiträge von Ensembles mit sehr leisen Instrumenten, die Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel durch das Land Baden-Württemberg sowie das Abschlusskonzert am Abend werden indoor abgehalten. Neben der Hauptbühne am Marienplatz wird auch der weitläufige Neresheimer Stadtgarten eine wichtige Rolle spielen. Hier plant die Landesmusikjugend ein Rahmenprogramm speziell für Kinder und Familien.

Durch die Verschiebung erhoffen sich die Veranstaltenden mehr Planungssicherheit während der Sommermonate, zum einen bezüglich der generellen Gestaltung des Festivals und zum anderen im Hinblick auf die aktuell ebenfalls noch nicht möglichen Chor- und Orchesterproben. Das Landes-Musik-Festival wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg.


©2021 - Landesmusikfestival - Landesmusikverband Baden-Württemberg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Projekt: agentur einfachpersönlich